Unsere Delegierten in der Kammer­versammlung 2019–2024
und unsere Unter­stützer*innen für den Bereich Kinder- und Jugend­lichen­psycho­thera­peut*innen

→  Wechseln zu den Psychologischen Psychothera­peut*innen

ArnsbergDüsseldorf | Köln | Münster | Detmold

ArnsbergDüsseldorf | Köln | Münster | Detmold

Unsere Delegierten ­werden ­unterstützt von:

Gerhard Per
Gerhard Per
Arnsberg | KJP

„Der Einfluss der KJP darf nicht verloren gehen. Aktuelle Strömungen bzgl. Datenschutz und Einführung der Telematik bedürfen der kritischen Begleitung und ggf. der Korrektur.“

Wahlbezirk: Arnsberg

approbiert als Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut; Mediator

Tätigkeit: eigene Praxis in Herne/Westf.

Andere (z.B. berufspolitische) Tätigkeiten: AWK; FG KiJu; FG „Digitalisierung“; Supervisor

Britta Wagner
Britta Wagner
Arnsberg | KJP

„Berufspolitisch steht eine spannende und wegweisende Zeit vor uns (Reform der Psychotherapieausbildung). Gerade jetzt ist es wichtig, selbstbewusst die Emanzipation unseres Berufsstandes gegenüber anderen Berufsgruppen, Interessenverbänden und der Politik weiter voran zu treiben. Kräfte sollten gebündelt werden, um unsere Position als KJP/PP im Gesundheitssystem, in Beratungsstellen als auch der Jugendhilfe zu stärken. Honorargerechtigkeit in der Niederlassung als auch Anstellung sowie Bürokratieabbau, um mehr Zeit für Patienten zu haben, sind Themen, die mir ebenfalls am Herzen liegen.“

Wahlbezirk: Arnsberg

approbiert als Kinder-und Jugendlichenpsychotherapeutin

Tätigkeit: Niedergelassen in eigener Praxis in Menden (Sauerland)

andere (z.B. berufspolitische) Tätigkeiten: Dozentin in der Erwachsenenbildung sowie Jugendhilfe, Schwerpunkte: Personal- und Organisationsentwicklung, regionale Vernetzung im ländlichen Raum, Versorgung von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen

Arzu Gazi
Arnsberg | KJP

„Die Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie hat meiner Überzeugung nach ein eigenes fachliches Profil zu bieten und zu verteidigen. Bei der Arbeit mit Kinder und Jugendlichen gilt es, den familiären und gesellschaftlichen Kontext im Auge zu behalten bzw. systembezogen und vernetzt zu arbeiten. Mir geht es vor allem darum, dafür auch berufspolitisch gute Rahmenbedingungen zu schaffen.“

Wahlbezirk: Arnsberg

approbiert als Kinder-und Jugendlichenpsychotherapeutin

Tätigkeit: eigene Praxis in Hattingen (seit 2015); zuvor u.a. tätig im Bereich der Jugendhilfe (Familienberatung) und in der Ehe- und Lebensberatung

Foto Klaus Schmidt-Bucher
Klaus Schmidt-Bucher, M.A.
Arnsberg | KJP

„Mir ist es wichtig, das Profil der Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten zu schärfen. Die fachlichen Kompetenzen des Berufsstandes sollen sich auch in den berufs- und sozialrechtlichen Kompetenzen widerspiegeln.“

Wahlbezirk: Arnsberg

approbiert als Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut

Tätigkeit: niedergelassen in eigener Praxis, Supervisorentätigkeit, Moderator eines Qualitätszirkels der KVWL („Psychotraumatologie“)

Foto Judit Rötz
Judit Rötz
Arnsberg | KJP

„There is always a way“ – es gibt immer einen Weg, man muss nur entscheiden, welchen man gehen möchte.  Ich bin voller Ideen und arbeite gerne lösungsorientiert.“

Wahlbezirk: Arnsberg

approbiert als  Kinder-und Jugendlichenpsychotherapeutin

Tätigkeit: Angestellt in der LWL-Universitätsklinik Hamm,  Tätigkeitsbereich Tagesklinik