Gründung der Fraktion

dgvt plussteht für eine gemeinsame Liste der Deutschen Gesellschaft für Verhaltenstherapie (DGVT) und engagierter  Kolleg*innen aus anderen Fach- und Berufsverbänden.  Vor allem mit den systemisch tätigen  Kolleg*innen (DGSF, SG) und mit den Gesprächspsychotherapeut*innen (GwG) verbindet uns traditionell eine gute und erfolgreiche Zusammenarbeit. So haben wir nach der Kammerwahl 2014 mit der Liste „Qualität durch Methodenvielfalt“ (QdM) die DGVT-Fraktion gebildet. Für die Kammerwahl 2019 haben sich uns Mitglieder der bisherigen Fraktion „Kooperation starke Kammer“ (ehemals KOOP)  angeschlossen, die mit uns gemeinsam für Transparenz und patientenorientiertes Allgemeinwohl antreten.

Verbände-, verfahrens- und tätigkeitsübergreifend vereinen wir die langjährige Erfahrung der  älteren Kolleg*innen mit der Tatkraft unseres jungen und engagierten Nachwuchses.

Zusammen mit der Liste der dptv bilden wir die stärkste Fraktion in der Kammerversammlung.